Wilhelmine Christine Dorothea Elisabeth Dräger

DatoStedKilde
Født :1912-04-22Bramfeld, Stormam, Tyskland-
Død :2004-06-25HH-Billwerder, Tyskland-

Alder : 92

Noter : Geboren wurde meine Mutter in Bramfeld in der Anderheitsallee. Damals gehörte der Ort noch nicht zu Hamburg. Ihr Vater hatte eine Ausbildung zum Gärtner gemacht - aus Trotz - und in Hamburg die gelernte Floristin Dorothea Sörensen geheiratet. Er hatte nach seinem Abitur in Berlin und nach einem Zerwürfnis mit seinem Vater nicht seinen Wunsch erfüllen können, Chemie zu studieren. Sein Vater war Offizier und Geheimrat im Preußischen Kriegsministerium und wollte für den Sohn eine militärische und Beamtenkarriere, was der Sohn ablehnte. Elisabeths Vater wurde in den ersten Weltkrieg einberufen, war längere Zeit im Einsatz in Frankreich und kehrte mit einem Herzschaden aus dem Krieg zurück. Er gründete 1921 eine Gärtnerei in Hamburg-Billwerder, verstarb allerdings bereits 1928, weil die Bearbeitung des schweren Marschbodens ihn körperlich überforderte. Seine Tochter Elisabeth konnte, obwohl sie in der Schule stets Klassenbeste gewesen war, nicht das Gymnasium besuchen, weil das Schulgeld nur für den älteren Bruder ausreichte. Das hat sie ihr Leben lang sehr betrübt. Nach dem frühen Tode des Vaters nahm sie mit 16 Jahren "das Heft in die Hand", da ihre Mutter der Situation nicht gewachsen war und der Bruder bereits auswärts studierte. Sie sorgte für ein Überleben in der kleinen Gärtnerei und erkannte, daß wieder ein Mann ins Haus mußte. Sie heiratete 1931 Peter Albrecht Dircks, Sohn der Ane Dircks, geb. Rechtnagel, der von der Insel Röm aus Dänemark gekommen war und damals bei seiner Schwester Annemie im Nachbarhaus lebte. Beide führten die Gärtnerei durch den Krieg und danach noch bis 1972. 1974 starb Peter A. Dircks im Alter von 67. Im Ruhestand lebte Elisabeth noch 35 Jahre in ihrem Elternhaus, das nun ihr Sohn besaß. Sie war körperlich und geistig stets außerordentlich gesund und innerlich jung. Von einem Schlaganfall Anfang 2000 erholte sie sich Schritt für Schritt und konnte bereits im Mai 2000 an der Feier zum 100. Geburtstag ihrer Tante in Berlin teilnehmen. Ihren eigenen 90. Geburtstag 2002 konnte sie in großer Gesellschaft und bei guter Gesundheit feiern. Im Februar 2004 wurde ein Darmtumor diagnostiziert, der durch ärztlich Oberflächlichkeit offenbar lange unerkannt geblieben war. Es gab bereits Lebermetastasen, die Krankheit schritt rasch voran, wurde nur palliativ versorgt, und unsere Mutter verstarb nach kurzem Krankenhausaufenthalt und zwei anschließenden Wochen Pflegezeit hier in ihrem Hause, wie sie es gewünscht hatte. Ich verdanke ihr viel und hoffe insbesondere, die Gene der Langlebigkeit aus den Dräger- und Sörensen-Familien geerbt zu haben.


ÆgteskabBørn
? 1933-07-29 - Lydia Dircks
1935-01-26 - Änne Dircks
1938-04-22 - Elke Dircks

Wilhelmine Christine Dorothea Elisabeth Dräger
* 1912-04-22
† 2004-06-25

-
-









-
-

-
-



-
-




-
-



-
-

- - -

- - -


- - -

- - -


- - -

- - -


- - -

- - -

Win-Family v.6.0Webmaster -------- 2018-03-01